Produkt teilen

Coracon WT 6N - Frostschutzkonzentrat - Wärmeträgerflüssigkeit, 30kg

Coracon WT 6N - Frostschutzkonzentrat - Wärmeträgerflüssigkeit, 30kg
Produktnr.: Coracon WT 6N
Belohnungspunkte: 0
Verfügbarkeit: 14
Preis: 99,00€
Preis ohne Steuer: 83,19€

Allgemeine Eigenschaften

CORACON WT-6N ist ein preisgünstiges Langzeit-Frost-und Korrosionsschutzkonzentrat auf der Basis von Monoethylenglykol für den Einsatz als Wärmeübertragungsmedium für geschlossene Kreisläufe - Heizung, Kühltürme, Erdsonden, Wärmepumpen. Insbesondere ist das Coracon WT 6N für Kreisläufe mit einem hohen Anteil an Metallröhren geeignet. Im Vergleich zu Coracon KS 6 ist hier der Korrossionsschutz höher und damit werden auch die Metallröhre besser geschützt.

CORACON WT-6N ist nitrit-, nitrat-, sekundär amin,- phosphat-, borat-, und silikatfrei 

Besondere Eigenschaften

• Spezifisches Gewicht bei 20°C:            1, 115 – 1, 125 g/ml           DIN 51757

• Aussehen:                                           klare, grün eingefärbte Flüssigkeit

• pH-Wert (1: 1 mit neutr. Wasser):         7,5 - 8,5      ASTM-D 1287

• Siedepunkt Konzentrat:                         > 166°C        ASTM-D 1120

• Stockpunkt Konzentrat:                         < -15°C

• Flammpunkt (°C):                                  > 100°C        ASTM-D 51758

• Brechungsindex:                                   1,432 – 1,435

• Viskosität bei 20°C :                              25 –30 mm²/s

• Wassergehalt:                                       < 1,0%

Mischbarkeit / Dosierung

 • Mit den meisten handelsüblichen Frostschutzmitteln auf Basisvon  Monoethylenglykol mischbar.

• Mindestkonzentration mit Wasser: > 25 Volumen-%

• Bei Unterkonzentration bitte das Coracon HE 6 hinzufügen

 

Mindestfrostschutz

Vol-% Wasser

Vol-%

Coracon WT 6N

- 13 °C

75%

25%

- 15 °C

70%

30%

- 25 °C

60%

40%

- 36 °C

50%

50%

 

Werkstoffverträglichkeiten

 • Die im Anlagen-  und Heizungsbau  üblicherweise verwendeten Materialien werden sehr gut geschützt
 • Nicht   beständig   sind  Polyurethan-Elastomere,  Phenol-Formaldehydharze    sowie Weich-PVC
   Ökologie und Toxikologie
 • CORACON WT 6N ist nicht toxisch und gut biologisch abbaubar.
 • Wassergefährdungsklasse 1, das heißt, schwach wassergefährdend nach VwVwS

 Anwendungsrichtlinien

 • Vor    dem    Befüllen   gründlich   spülen,   um    Schmutzreste    aus    dem    System herauszubekommen. Erst danach mit CORACON WT 6N befüllen

• Nach dem Befüllen  der Anlage  darauf achten,  dass sich  keine Luftpolster mehr im System befinden

  • Grundsätzlich    sollte  der   Wärmeträgerkreislauf    als  geschlossenes    System    mit Membran-Druckausgleichgefäßen nach DIN 4807 ausgeführt sein

  • Es   sollten nur   diffusionsarme   Verbindungselemente     oder   Schläuche   verwendet werden, da Sauerstoffeinträge zu Korrosion führen können

  • Zink   im  System   sollte vermieden   werden,   da   Glykole  Zink  angreifen  und   eine Schlammbildung hervorrufen

  • Lötverbindungen sollten  mit Ag- oder mit Cu-Hartlot ausgeführt werden, ansonsten muss das System gründlich gespült werden

 Versand, Lagerung, Entsorgung

  • Beim  Umgang mit CORACON WT  6N sind  die  mit  dem  Umgang von  Chemikalien üblichen und notwendigen Schutzmaßnahmen zu beachten..

 • CORACON WT 6N ist gut lagerstabil, jedoch  sollte  eine direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden.

  • Die Gebinde können grundsätzlich als Mehrwegverpackung eingesetzt werden.

 • Die   Entsorgung  sollte  über  Fachbetriebe   nach   den  jeweils  gültigen  Vorschriften erfolgen

 

Eingefüllt wird der Heizungsfrostschutz ganz einfach mit der Einfüllpumpe für Solarflüssigkeit + Frostschutz , die ebenfalls bei uns im RaGo Shop erhältlich ist



Wir können Ihnen das Produkt in folgenden Mengen anbieten:

             kg

Einzelpreis

Versand

Gesamt

 

Gesamt

30

99,00 €

9,90 €

108,90 €

Sofortrabatt: 3%

105,63 €

60

198,00 €

19,80 €

217,80 €

Sofortrabatt: 3%

211,27 €

90

297,00 €

29,70 €

326,70 €

Sofortrabatt: 3%

316,90 €

Größere Mengen auf Anfrage!

 

/tdnowrap

serviced by Anton Sikroski